Herzlich versorgt
Ambulante
Pflege­leistungen
Ambulante
Pflege­leistungen

Vielleicht kennen Sie das -
mit fortschreitendem Alter oder im Falle einer Krankheit stellen uns schon kleinste Dinge vor eine große Herausforderung.

Betreute
Wohn­gemeinschaft
Betreute
Wohn­gemeinschaft
Die attraktive Alternative zum Heimaufenthalt. Wir betreuen mehrere Senioren & Demenz-WGs an den Standorten Hamm, Voerde und Bottrop.
Vereinbaren Sie
jetzt einen Termin
Vereinbaren Sie
jetzt einen Termin

* : Pflichtfeld. Über die mit * gekennzeichneten Pflichtfelder hinaus sind weitere Angaben freiwillig.

Wir suchen
Mitarbeiter!
Wir suchen
Mitarbeiter!

Wir suchen für die ambulante Pflege und in unseren Senioren-WGs ab sofort oder später Mitarbeiter*innen für unseren Familienbetrieb.

Jetzt direkt hier bewerben!

Herz Icon aus dem Logo von Pflege Vetter

Kranken- und Altenpflege

Vielleicht kennen Sie das – mit fortschreitendem Alter oder im Falle einer Krankheit stellen uns schon kleinste Dinge plötzlich vor eine große Herausforderung. Damit man trotzdem seine Selbstständigkeit nicht verliert und weiterhin in der gewohnten Umgebung gut aufgehoben ist, ist eine helfende Hand unerlässlich. Dies wird oft von den Angehörigen übernommen.

Wenn diese jedoch arbeiten müssen oder nicht in der Nähe wohnen, können wir als Pflegedienst helfen. Auch in Ergänzung und zur Entlastung einer privaten Pflegeperson können wir tätig werden – ganz wie der Klient es benötigt! Die individuelle Beratung und Unterstützung unserer Klientinnen und Klienten, sowie ihrer Angehörigen ist für uns mehr als die Aufwendung von Zeit und Energie: Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen!

Was kostet die ambulante Pflege?

Die Kosten der ambulanten Pflege richten sich stark nach den in Anspruch genommenen Leistungen und können pauschal nur schwer benannt werden. Gerne machen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag nach einem individuellen und unverbindlichen Vorgespräch oder senden Ihnen auf Anfrage unsere Preisliste zu.

Allgemein lässt sich festhalten, dass die Behandlungspflege nach SGB V nach Verordnung durch Ihren Arzt direkt mit der Krankenkasse abgerechnet wird und keine zusätzlichen Kosten für Sie verursacht, sofern Sie von Zuzahlungen befreit sind.

Die Kostenübernahme der Grundpflege nach SGB XI durch Ihre Pflegekasse ist von Ihrem Pflegegrad abhängig. Sollten über den Pflegegrad hinaus Leistungen gewünscht sein, so müssen diese privat getragen werden.

Auch ist je nach persönlicher Situation eine zusätzliche Kostenübernahme möglich, zum Beispiel durch das Amt für Soziales (Hilfe zur Pflege).

Ab Pflegegrad 2 haben Sie Anspruch auf viele zusätzliche Leistungen, wie z.B. Verhinderungspflege, zusätzliche Entlastungs- und Betreuungsleistungen, monatliche Pflegepakete und die Kosten eines Hausnotrufsystems.

Service

  • tägliche Hygiene
  • Baden, Duschen
  • Inkontinenzversorgung
  • Zubereitung v. Mahlzeiten
  • Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme
  • Sondenernährung
  • Lagern/Betten
  • Transfer
  • An- und Auskleiden
  • Reinigung der Wohnung
  • Wäschepflege
  • Einkaufen, Arztbesuche, Behördengänge
  • Verhinderungspflege
  • Medikamentengabe
  • Blutdruck- und Blutzuckerkontrolle
  • Wundversorgung
  • Injektionen
  • Stomaversorgung
  • Dekubitusversorgung
  • Portversorgung
  • Katheterisierung
  • Verbandswechsel
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 SGB XI
  • Beratung und Anleitung bei Gesundheits- und Krankenpflege
  • Hilfe und Beratung im Umgang mit allen Kranken- und Pflegekassen
  • Beratung auf Deutsch, Russisch, Englisch und Japanisch
  • stundenweise Betreuung
  • Vermittlung Hausnotrufservice
  • Hilfe bei der Antragsstellung
  • Begleitung bei der Einstufung/Höherstufung
  • Beratung zu ambulant betreuten Wohngruppen
  • Hilfe bei der Bestellung von Pflegehilfsmitteln (z.B. Pflegebetten etc.)
  • und vieles mehr!
Gemeinsam
alles schaffen
Herz Icon aus dem Logo von Pflege Vetter